Wanderung auf den Monte Cornon


Die Strecke beginnt bei der Bergstation des Sessellifts Agnello in Pampeago. Am Gipfel angelangt folgen Sie dem Weg Nr. 509, der zuerst nach La Porta und dann im sanften Auf und Ab zur Berghütte „Baito La Bassa“ bringt. Von hier aus nehmen Sie den Weg Nr. 525, der inmitten von Latschenkiefern über den Dos dai Branchi bergauf führt und dann zwischen spektakulären Panoramablicken sanft bis zum Südgipfel der Cornacci abfällt, wo ein eindrucksvoller Aussichtspunkt das Fleimstal, die Lagorai-Gebirgskette, die Palagruppe, die Cima d’Asta, die Brenta-Dolomiten und vieles mehr beherrscht.

Nach einer kurzen Rast auf der Bank zu Füßen des Kreuzes sind Sie bereit für den Rückweg. Auf dem Rückweg vom Kreuz bis zur Forcella di Armentagiola kommen Sie in der Nähe der gleichnamigen Berghütte auf den Weg 523, der im Schatten eines Mischwaldes zurück zur Berghütte „La Bassa“ führt und beim Sessellift Agnello endet.

Auf den grünen Almweiden können Sie Kühe, Murmeltiere, Gämsen, Rehe, Hirsche und bei einem Blick in den Himmel sogar den Adler beobachtet. Die gesamte Route ist von besonderem Reiz, da sie in das Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung und in das Besondere Erhaltungsgebiet des Alta Val di Stava eingebettet ist, das wegen des Vorkommens von Tierarten wie den für die Alpen typischen „Gletscher-Reptilien“, die hier optimale Lebensbedingungen vorfinden, von großem Interesse ist.

  • DAUER: 3/4 STUNDEN
  • HÖHENMETER ZUM AUFSTEIGEN: 310 M
  • HÖCHSTER PUNKT: 2256 M
  • SCHWIERIGKEIT: Medium