Geführte Ausflüge

Geotrail Monte Agnello


Vom 6. Juli bis 7. September jeden Montag, mit Treffpunkt um 9:30 Uhr bei der Monte Agnello Hütte, die von Pampeago aus mit dem Sessellift Agnello erreichbar ist.

Eine landschaftlich reizvolle geologische Rundwanderung auf den Spuren des alten Vulkans von Predazzo in Begleitung eines erfahrenen Geologen und Wanderführers. Die Strecke führt durch das 238 Millionen Jahre alte Vulkangestein des Monte Agnello. Dieser Vulkanausbruch hat das Latemar-Atoll und das umgebende tropische Meer vernichtet. Wie in einem triassischen Pompeji begruben Lava, Asche und Lapilli alles, was sich ihnen in den Weg stellte. Zeugen dieser Katastrophe sind die prächtigen Pflanzenfossilien, die in den Felsen des Monte Agnello gefunden wurden und jetzt im Geologischen Museum der Dolomiten in Predazzo ausgestellt sind.

Von der Bergstation des Sessellifts Agnello aus erreichen Sie rasch „La Porta“, einem naturlandschaftlich besonders wertvollen Ort, und gehen dann auf einem bequemen Weg weiter zur Almhütte Valbona. Dem Bergrücken des Monte Agnello folgend können Sie den Gipfel (2358 m) erreichen, der einen herrlichen Rundblick auf die Marmolata, die Palagruppe, den Lagorai, die Brenta-Gruppe und die Adamello-Presanella-Gruppe bietet, oder Sie gehen weiter Richtung Tresca mit anschließender Rückkehr zum Sessellift. Bei einem Aufstieg auf den Gipfel können Sie über den leicht begehbaren Grat zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Die Strecke ist einfach, mit gut begehbaren Wegen und einem Höhenunterschied von etwa 350 Metern.

Bekleidung für Hochgebirgswanderungen erforderlich: Wanderschuhe, warme Kleidung und wasserdichte Wind-/Regenjacke.

Anmeldungen bis 18:30 Uhr am Vortag unter +39 331 9241567.

  • DAUER: 5 STUNDEN
  • HÖHENMETER ZUM AUFSTEIGEN: 350 M
  • HÖCHSTER PUNKT: 2354 M
  • SCHWIERIGKEIT: Medium